Entwöhnung & Entzug: Therapie für DrogenabhängigeJoahnnesbad Fachklinik Holthauser Mühle: Therapie bei DrogenabhängigkeitEntwöhnung von Drogen in der Fachklinik Holthauser Mühle   Therapie für Drogenabhängige in der Holthauser Klinik

    Ergo- und Arbeitstherapie

    Ein Großteil unserer Patienten ist arbeitslos, viele haben aufgrund des Beginns des Drogenkonsums im Kindes- und Jugendalter Schule oder Ausbildung nicht abgeschlossen. Berufstätige wiederrum setzen Suchtmittel häufig ein, um subjektive Belastungen zu bewältigen, wenn ihnen keine anderen Ressourcen zur Stressreduktion zur Verfügung stehen. Arbeits- und Erwerbstätigkeit und eine aktive Freizeitgestaltung stellen wichtige positive Faktoren für eine dauerhaft abstinente Lebensführung dar.




    Ziele und Gestaltung der Ergo- und Arbeitstherapie

    Die Arbeitstherapie dient der Einübung und abgestuften Belastung der Patienten zur Verbesserung oder Wiederherstellung erwerbsbezogener Leistungsfähigkeit. Die Ziele sind die Förderung von Ausdauer, Durchhaltevermögen und Flexibilität sowie anderer sozialer und arbeitsbezogener Fertigkeiten. Gestaltungs- bzw. kreativtherapeutische Ansätze innerhalb der Ergotherapie verbessern die Fähigkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung. Sie erhöhen das Selbstwertgefühl und tragen so zu einer Stabilisierung der Persönlichkeit und zum achtsamen Umgang mit Belastungen bei.

    Wir teilen unsere Patienten nach entsprechender Diagnostik indikationsgeleitet den verschiedenen arbeitstherapeutischen Bereichen zu:

    • Schreinerei
    • Keramikwerkstatt
    • Gartenarbeit und Pflege von Außenanlagen
    • Reparaturdienst
    • Küche und Hauswirtschaft
    • Büroarbeiten, kaufmännische Arbeitstherapie


    Ablauf der Arbeitstherapie in unserer Fachklinik

    Aufgrund des hohen berufsbezogenen Behandlungsbedarfs und den oft geringen berufsbezogenen Fähigkeiten erhalten grundsätzlich alle Patienten Arbeitstherapie in hohem Umfang. Je nach Behandlungsphase beträgt dieser bis zu sechs Doppeleinheiten (90 Minuten) pro Woche. Die Einheiten können mehrmals am Tag erfolgen, um einen möglichst realistischen Arbeitstag darzustellen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, indikativ ganztägige Arbeitserprobungen sowie mehrtägige Gruppen-Arbeitsprojekte unter Anleitung der Arbeitstherapeuten durchzuführen. Für Patienten, die bereits während der Entwöhnung eine Arbeitserprobung durchführen, findet diese in der Regel halbtägig statt. Die Teilnahme an Einzel- und Gruppenpsychotherapie sowie Indikationsgruppen ist möglich. Patienten der BORA-Gruppen 3 bis 5 erhalten Bewerbungstraining nach Empfehlungen der Bundesagentur für Arbeit.



    Fortschritte machen, nutzen und würdigen

    Einmal wöchentlich findet in jedem Arbeitstherapiebereich eine Arbeitsgruppenbesprechung statt, in der zu den Kenntnisse und Fähigkeiten Selbsteinschätzung und Fremdbeurteilung durch Arbeitstherapeuten kontinuierlich verglichen werden. Themen wie Störungen des Arbeitsverhaltens und der Arbeitsfähigkeit, Anerkennung von Fortschritten und Erfolgserlebnissen stärken Ausdauer und Motivation der Patienten.

    Bei entsprechender Indikation – und sofern bezüglich der arbeits- und berufsbezogener Fähigkeiten und Fertigkeiten möglich – vermitteln wir Patienten zur externen Arbeitserprobung in kooperierende Firmen oder zu anderen Arbeitgebern.